Was ist die DiveTrophy überhaupt?

Ganz einfach: der größte Taucherwettbewerb der Welt. SSI hat zusammen mit vielen Sponsoren die DiveTrophy 2003 ins Leben gerufen und veranstaltet jedes Jahr diesen Wettkampf, der in einem sagenhaften Finale im Robinson Club Soma Bay in Ägypten endet. Jeder Taucher, egal welchen Verbandes, der noch kein Profi ist, kann daran teilnehmen und einen der wertvollen Halbfinalsplätze ergattern.

Weiterlesen: DiveTrophy


previous arrow
Dive Trophy 2018
PlayPlay
Dive Trophy 2017
PlayPlay
13. Dive Trophy Finale, Robinson Club Soma Bay, Egypt 2016
PlayPlay
Dive Trophy - 12.Final Robinson Club Soma Bay, Egypt
PlayPlay
Dive Trophy Finale 2013
PlayPlay
DIVE TROPHY FINALE 2012
PlayPlay
next arrow
Dive Trophy 2018
Dive Trophy 2018
H2O Finalisten: Sabrina Dier, Rena Langenstein, Oliver Langenstein, Markus Hofmann
Dive Trophy 2017
Dive Trophy 2017
H2O Finalisten: Julian Müller, Rena Langenstein
13. Dive Trophy Finale, Robinson Club Soma Bay, Egypt 2016
13. Dive Trophy Finale, Robinson Club Soma Bay, Egypt 2016
H2O Finalisten: Julan Müller
Dive Trophy - 12.Final Robinson Club Soma Bay, Egypt
Dive Trophy - 12.Final Robinson Club Soma Bay, Egypt
H2O Finalisten: keine
Dive Trophy Finale 2013
Dive Trophy Finale 2013
H2O Finalisten: keine
DIVE TROPHY FINALE 2012
DIVE TROPHY FINALE 2012
H2O Finalisten: keine
previous arrow
next arrow

ein erster Versuch

In unserem ersten Jahr als SSI DiveCenter haben wir natürlich auch gleich mal an DEM Taucherwettkampf, der DiveTrophy teilgenommen und gleich mal 4 Taucher mit ins Halbfinale gebracht. Marco, Reinhard, Sven und Julian hatten im vergangenen Jahr super viel getaucht, eingekauft, Kurse belegt und waren quasi gar nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen. So war es nur logisch, dass sie auch in den TOP 100 aller Taucher Deutschlands, Österreichs und der Schweiz vertreten waren und mit ins Halbfinale ins Dive4Life in Siegburg reisen durften.

Weiterlesen: DiveTrophy 2016

neues Jahr, neue Location, neues Glück

Nachdem wir im letzten Jahr schon so großartig abgeräumt hatten, konnten wir in diesem Jahr sogar noch mehr unserer Schüler zur Teilnahme an der DiveTrophy begeistern und somit auch deutlich mehr Leute mit ins große Halbfinale nehmen. Diesmal fand das Treffen der TOP100 nach langjähriger Pause wieder an seinem Ursprungsort, dem Monte Mare Indoor-Tauchzentrum in Rheinbach statt.

Weiterlesen: DiveTrophy 2017

ohne Training aufs Treppchen

Komischerweise war der Trainingseifer unter unseren Kandidaten nicht ganz so groß, aber da ja alle quasi Wiederholungstäter aus dem letzten Jahr waren, wussten sie schon so ungefähr, was auf sie zukommen würde. Schließlich sind wir wie auch letztes Jahr schon am Vorabend zusammen mit 5 Teilnehmern angereist, um noch einen schönen Einstimmungsabend zusammen zu verbringen und dann am Samstag ausgeruht in die Wettkämpfe zu starten.

Weiterlesen: DiveTrophy 2018